Veröffentlichungen Prof. Dr. Mark Deiters

Monographien

  1. Legalitätsprinzip und Normgeltung, Tübingen 2006, zugleich Habilitationsschrift
    Rezensionen: Kölbel, JZ 2007, 780; Neumann, GA 2010, 416

  2. Strafzumessung bei mehrfach begründeter Strafbarkeit. Studien zur Ratio der §§ 52-55 StGB,
    Baden-Baden 1999, zugleich Dissertation Düsseldorf 1999

Kommentierungen

  1. Vor §§ 151 ff. – 157 StPO (Öffentliche Klage), aufbauend auf der Kommentierung von Edda Weßlau, in:
    Wolter (Hrsg.) Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band III, 5. Auflage Köln 2016, S. 341 – 507

  2. §§ 158 – 160 StPO (Vorbereitung der öffentlichen Klage), aufbauend auf der Kommentierung von Wolfgang Wohlers, in: Wolter (Hrsg.) Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band III, 5. Auflage Köln 2016, S. 508 – 559

  3. § 160 StPO (Vorbereitung der öffentlichen Klage), aufbauend auf der Kommentierung von Wolfgang Wohlers, in: Wolter (Hrsg.) Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band III, 5. Auflage Köln 2016, S. 586 – 605

  4. Vor § 331 – 339 StGB (Straftaten im Amt; Bestechungsdelikte) aufbauend auf der Kommentierung von Ulrich Stein, in; Wolter (Hrsg.) Systematischer Kommentar zum Strafgesetzbuch (SK-StGB), Band VI, 9. Auflage Köln 2016

  5. §§ 212 – 222; 223 – 227; 230 –236 StPO (Vorbereitung der Hauptverhandlung; Hauptverhandlung), in:
    Wolter (Hrsg.) Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band IV, 5. Auflage Köln 2015, 267 S.

  6. §§ 222a und 222b; 225a; 228, 229, 237 StPO (Vorbereitung der Hauptverhandlung; Hauptverhandlung), gemeinsam mit Anna Helena Albrecht, in: Wolter (Hrsg.) Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band IV, 5. Auflage Köln 2015, 44 S.

  7. §§ 25 – 31 StPO (Ablehnungsverfahren), in: Wolter (Hrsg.), Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band I, 4. Auflage Köln 2014, 60 S.

  8. §§ 42 – 47 StPO (Fristen, Wiedereinsetzung in den vorigen Stand), gemeinsam mit Edda Weßlau, in:
    Wolter (Hrsg.), Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band I, 4. Auflage Köln 2014, 36 S.

  9. §§ 78a und b GVG (Zuständigkeit und Besetzung der Strafvollstreckungskammer), in: Wolter (Hrsg.), Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band IX, 4. Auflage Köln 2013, 11 S.

  10. §§ 212 – 237 StPO (Vorbereitung der Hauptverhandlung; Hauptverhandlung), in: Wolter (Hrsg.) Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung mit GVG und EMRK (SK-StPO), Band IV, 4. Auflage Köln 2011, 267 S.

  11. § 78a und b GVG (Zuständigkeit und Besetzung der Strafvollstreckungskammer), in: Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung und zum Gerichtsverfassungsgesetz (SK-StPO), Loseblattausgabe München-Unterschleißheim 2009, 12 S.

  12. §§ 213 – 217 StPO (Vorbereitung der Hauptverhandlung), in: Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung und zum Gerichtsverfassungsgesetz (SK-StPO), aufbauend auf der Kommentierung von Ellen Schlüchter (†), Loseblattausgabe München-Unterschleißheim 2009, 38 S.

  13. §§ 359 – 373a StPO (Wiederaufnahme), in: Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung und zum Gerichts­verfassungs­gesetz (SK-StPO), gemeinsam mit Helmut Frister, Loseblattausgabe München-Unterschleißheim 2002, 140 S.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelwerken

  1. Das neue grenzüberschreitende Korruptionsstrafrecht und die Notwendigkeit seiner prozessualen Begrenzung, in: Herzog/Schlothauer/ Wohlers (Hrsg.), Rechtsstaatlicher Strafprozess und Bürgerrechte, Gedächtnisschrift für Edda Weßlau, Berlin 2016, S. 51 – 66.

  2. Plädoyer für die Abschaffung des § 153a StPO und die Einführung eines neuen abgekürzten Verfahrens, GA 2015, 371 – 386

  3. Aufklärungspflicht und Verständigung, GA 2014, S. 701 – 714

  4. Das Verfahren bei Ablehnung mehrerer Richter, in: Dencker/Galke/Voßkuhle (Hrsg.), Festschrift für Klaus Tolksdorf zum 65. Geburtstag, Köln 2014, S. 201 – 211

  5. § 153a Abs. 2 StPO bei weiter aufklärbarem Verdacht eines Verbrechens? – Überlegungen aus Anlass der vorläufigen Einstellung des Bremer Brechmittelverfahrens, gemeinsam mit Anna Helena Albrecht,
    in: ZIS 2013, S. 483 – 487

  6. Präventiv-repressive Befragung und strafprozessuale Zeugnisverweigerungsrechte,
    in: Zöller/Hilger/Küper/Roxin (Hrsg.), Gesamte Strafrechtswissenschaft in internationaler Dimension. Festschrift für Jürgen Wolter zum 70. Geburtstag, Berlin 2013, S. 861 – 876

  7. Kritik der gegenwärtigen Deutung des § 219 StPO, in: Degener/Heghmanns (Hrsg.), Festschrift für Friedrich Dencker zum 70. Geburtstag, Tübingen 2012, S. 53 – 69

  8. Rahmenbedingungen strafbarer Korruption im Gesundheitssektor, in: 16. Münsterische Sozialrechtstagung, Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Leistungserbringern – am Rande der Legalität, 12. November 2010 in Münster, Karlsruhe 2011, S. 1 – 20

  9. Untreue und Finanzmarktkrise, in: Kempf/Lüderssen/Volk (Hrsg.), Die Finanzkrise, das Wirtschaftsstrafrecht und die Moral, Berlin u.a. 2010, S. 132 – 140

  10. Der Kodex „Fachkreise“ des Vereins Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V. als Instrument der Korruptionsprävention, in: Olzen/Frister/Roth (Hrsg.), Klinische Onkologie 2009/2010, S. 33 – 37

  11. Inlandsgeschäfte als außenwirtschaftsstrafrechtliches Risiko, in: ZIS 2009, 306-314

  12. Ermöglichung der Dienstausübung als strafbare Korruption?, in: ZJS 2008, 465-470, zugleich Antrittsvorlesung an der WWU Münster

  13. Strafrechtliche Risiken der Kommunalpolitik, in: (Eildienst Landkreistag Nordrhein-Westfalen, Eildienst (EILDIENST LKT NRW) 2007, S. 384 – 390

  14. Das Prinzip der stellvertretenden Strafrechtspflege als Strukturelement einer föderativen Strafrechtsordnung in Europa, ZIS 2006, S. 472 -480, zugleich Antrittsvorlesung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

  15. Organuntreue durch Spenden und prospektiv kompensationslose Anerkennung,
    in: ZIS 2006, S. 152 – 160

  16. Straflosigkeit des agent provocateur?, in: JuS 2006, S. 302 – 305.

  17. Der Fall „Kremendahl“ als Lackmustest der §§ 331, 333 StGB, in: Mitteilungen des Instituts für deutsches und europäisches Parteienrecht und Parteienforschung (MIP) 2004/2005, S. 18 – 29

  18. Die UN-Konvention gegen Korruption – Wegweiser für eine Revision der deutschen Strafvorschriften?,
    in: von Alemann (Hrsg.), Politische Korruption, Sonderheft der Politischen Vierteljahresschrift (PVS) 2005, S. 424 – 443

  19. Gegenseitige Anerkennung von Strafgesetzen in Europa, in: ZRP 2003, S. 359-362

  20. Zur Strafbarkeit von Gemeinderäten wegen Vorteilsannahme und Bestechlichkeit, in: NStZ 2003, S. 453 – 458

  21. Der Schutz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung durch das Strafrecht, in: Thiel (Hrsg.), Wehrhafte Demokratie, Tübingen 2003, S. 291 – 328

  22. Die freie Entscheidung zur Tat: Zur Rechtsfigur der actio libera in causa, in: Schneider/Frister (Hrsg.),  Alkohol und Schuldfähigkeit, Berlin 2002, S. 121 – 139

  23. Rechtsgut und Funktion des § 113 StGB, in: GA 2002,
    S. 259 – 275

Entscheidungsanmerkungen und -besprechungen

  1. Unwirksamkeit des Rechtsmittelverzichts bei informeller Absprache – Gebot der „Ausschöpfung des Beweismaterials“ beim geständigen Angeklagten, Anm. zu BGH, Beschl. v. 24.9.2013 – 2 StR 267/13, ZJS 2014, 583 – 588

  2. Durch Spontanäußerung veranlasste Vernehmung des Verteidigerkonsultation begehrenden Beschuldigten, Anm. zu BGH, Urt. v. 27.6.2013 – 3 StR 435/12, in: ZJS 2013, 126 – 129

  3. Keine Verjährungsunterbrechung bei auf eine Einstellung gemäß § 170 Abs. 2 StPO folgenden Ermittlungen gegen Unbekannt, Anm. zu BGH, Beschl. v. 29.1.2013 – 2 StR 510/12, in: ZJS 2013, S. 316 – 321

  4. Zu den Voraussetzungen der Strafbarkeit wegen Vorteilsannahme (§ 331 Abs. 1 StGB) bei der unmittelbaren Zuwendung des Vorteils an Dritte, Anm. zu OLG Karlsruhe, NStZ 2011, 164, in: ZJS 2012, S. 255 – 260

  5. Voraussetzungen einer Vorteilsgewährung im Fall der Einladung hochrangiger Amtsträger, Anm. zu BGH, Urt. v. 14.10.2008 – 1 StR 260/08, in: ZJS 2009, S. 578 – 581

  6. Notwendigkeit einer qualifizierten Belehrung bei versäumter Beschuldigtenbelehrung, Anm. zu BGH, Urt. v. 18.12.2008 - 4 StR 455/08, in: ZJS 2009, S. 198 – 203

  7. Verwendung gefährlicher Tatmittel (§ 250 Abs. 2 Nr. 1 StGB) nach Vollendung der Raubtat, Anm. zu BGH, Urt. vom 1.10.2008 – 5 StR 445/08, in: ZJS 2008, S. 672 – 674

  8. Taschenmesser mit längerer Klinge als gefährliches Werkzeug i. S. des § 244 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a. StGB, Anm. zu BGH, Beschl. vom 3.6.2008 - 3 StR 246/07, in: ZJS 2008, S. 424 – 427

  9. Verfassungsrechtliche Zulässigkeit eines verdeckten Zugriffs auf informationstechnische Systeme, Anm. zu BVerfG, Urt. v. 27.2.2008 – 1 BvR 370/07 und 1 BvR 595/07, gemeinsam mit Anna Helena Albrecht, in: ZJS 2008, S. 319 – 324

  10. Zu den Folgen einer verspätet erteilten Belehrung eines ausländischen Beschuldigten über sein Recht auf Unterrichtung der konsularischen Vertretung seines Heimatstaates, Anm. zu BGH, Urt. vom 20.12.2007 – 3 StR 318/07, in: ZJS 2008,
    S. 212 – 215

  11. Zur Begründung der Beschuldigteneigenschaft durch die Art und Weise einer Vernehmung, Anm. zu BGH, Urt. vom 3.7.2007 – 1 StR 3/07, in: ZJS 2008, S. 93 – 97

  12. Entschädigungsanspruch eines Strafgefangenen wegen menschenunwürdiger Unterbringung, Anm. zu BGH III ZR 361/03  in: JR 2005, S. 327 f.

  13. Schutzzweck des Gebotes, Untersuchungsgefangene von Strafgefangenen zu trennen, Anm. zu BGH III ZR 354/02, in: JR 2004, S. 292 – 294

  14. Kugelschreiber als „anderes gefährliches Werkzeug“, Anm. zu BGH 2 StR 254/03, in: StV 2004, S. 202 – 204

  15. Fortwirkung strafprozessualer Beweisverwertungsverbote im Zivilprozess?, Anm. zu BGH VI ZR 378/01, in: JR 2003,
    S. 371 – 374

Rezensionen

  1. Ken Eckstein, Besitz als Straftat, Berlin 2001, in: GA 2004, S. 58

  2. Christoph Roos, Die Vermeidbarkeit des Verbotsirrtums nach § 17 StGB im Spiegel der Rechtsprechung, Berlin 2000, in: GA 2002, S. 300

  3. Stephanie Meinecke, Die Auswirkungen von Verfahrensfehlern auf die Strafbarkeit nach den Aussagedelikten, Frankfurt am Main 1996, in: GA 1999, 252

  4. Sebastian Cording, Der Strafklageverbrauch bei Dauer- und Organisationsdelikten, Berlin 1993, in: GA 1996, S. 198

Didaktische Beiträge

  1. Examensvortrag Nr. 7: "Tochterliebe" (gemeinsam mit Hannah Voß), E-Learning-Plattform „Unirep-Online“ der WWU Münster

  2. Examensvortrag Nr. 5: „Rache unter Alkohol“ (gemeinsam mit Mathis Möllmann), E-Learning-Plattform „Unirep-Online“ der WWU Münster

  3. Examensvortrag Nr. 4: „Korso“ (gemeinsam mit Mathis Möllmann), E-Learning-Plattform „Unirep-Online“ der WWU Münster

  4. „Zuckerbrot und Peitsche als Methode der Wahrheitsfindung“, gemeinsam mit Anna Helena Albrecht, in: Ad Legendum (AL) 2009, S. 188-194

  5. „Auf der Pirsch“, gemeinsam mit Anna Helena Albrecht und Bernd Piper, in: Ad Legendum (AL) 2007, S. 252-258.

  6. Fall 1 in: Helmut Frister (Hrsg.), Die strafrechtliche Klausur, Berlin 1998, S. 1-23

Sonstige Veröffentlichungen

  1. „Große Justizreform“ – Der Weg zu einer zukunftsfähigen Justiz (Echo zu Heister-Neumann ZRP 2005, S. 12), in: ZRP 2005, S. 10
Logo Empfohlen bei kanzleimonitor.de 2018-2019
The Legal 500 - The Clients Guide to Law Firms

Handelsblatt - Deutschlands beste Anwälte 2016
The Legal 500 - The Clients Guide to Law Firms

Awards 2011- Sieger Wirtschaftsstrafrecht